Ein Hoodie aus Jersey, gerade richtig für den Herbst.

Von diesem tollen Jersey mit Octobus und Totenkopf hatte ich 1,5 Meter liegen und wollte daraus den coolen Pullover nähen. Was ist mir dann passiert? Hab das Rückenteil auf dem Kopf ausgeschnitten und somit war’s für die Tonne. Mit Hoodie etc. wurde es nun langsam knapp, sodass ich das Rückenteil zusammenbasteln musste. Ich finde, wenn man’s nicht weiss, stört es gar nicht 😁.

Und erst die Ärmel – da hatte ich bei einem auch noch Probleme 😤.Habe das Ellenbogenteil verkehrt herum angenäht. Also Ärmel nochmals zuschneiden (3 Teile) und nähen. Aber dann ging’s endlich vorwärts. Gottseidank hat dieses Mal die Coverlock mitgemacht und lief wie Butter. Ich glaub das lag auch daran, dass ich neue Nadeln ( Schmetz ELx705 SUK) verwendet habe. Alles in Allem ist der Pulli doch recht gut gelungen und Sohn ist zufrieden. Jetzt kann ich noch weiteren Jersey vernähen mit diesem tollen Schnittmuster.

Hier geht’s zum Schnittmuster Hendric von ki-ba-doo
(Grösse 74/80 bis 170/176)

Category
Tags

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv
Beitrag teilen