Mein neues Projekt: La Passacaglia

Millefiori Quilts 1
Eure Bewertung
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Farbenfröhlich soll er werden der La Passacaglia

Der Anfang ist gemacht! Und ich bin fest entschlossen, dieses riesige Projekt La Passacaglia in Angriff zu nehmen.

Ich werde auf dieser Seite sämtliche Erfahrungen, Erlebnisse und Abschnitte dieses Projektes festhalten und würde mich riesig freuen, wenn ihr mich dabei begleiten würdet.

Wie es dazu kam

Vor über einem Jahr (Anfangs 2018) wollte ich eigentlich ein ganz anderes Projekt beginnen und zwar den „La Passion“. Der hat über 17000 Hexagons und alles wird von Hand genäht, da es mit dieser Form mit der Nähmaschine fast nicht geht. Hier ein Bild des ursprünglichen Projektes.

La Passion
La Passion von Grit’s Life

Eine extreme Herausforderung und ich wusste auch, dass dies mindestens 5 Jahre dauern wird, bis er fertig wird. Darum habe ich mich für einen Test-Quilt entschieden, welcher mir ein Gefühl gibt, ob ich „von Hand nähen“ mag oder nicht. Ich hätte nicht gedacht, dass auch das kleinere Projekt mich über ein Jahr lang beschäftigen wird, hat mir aber enormen Spass gemacht. Jedoch werde ich dieses Projekt (noch) nicht in Angriff nehmen, es es mir zu eintönig ist (nur eine Form).

Aller Anfang ist schwer

Nachdem ich nun mein kleineres „Auf-den-Geschmack-kommen“-Projekt beendet habe, stöberte ich im Internet herum, um mich einer weiteren Herausforderung zu stellen. Hängen geblieben bin ich bei dem tollen Quilt #LaPassacaglia von Willyne Hammerstein. Einfach traumhaft und so farbenfröhlich.

Und gerade mit den Farben habe ich zur Zeit zu kämpfen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich einfach kunterbunt wähle oder eine spezielle Farbpalette aussuche und somit beschäftige ich mich nun mit der Farbenlehre. Auch ein riesen Thema. Es gibt unheimlich viel im Internet zu lesen aber hängen geblieben bin ich auf der Seite der Uni Hannover. Ich finde hier unheimlich viele Informationen, welche Farben passen zu welchen etc. Und wieder etwas dazu gelernt 🙂

Natürlich darf bei einem so grossen Projekt auch Social Media nicht fehlen. Mir wurde eine tolle Facebook Gruppe (Millefiori Quilts by Willyne Hammerstein (including la passacaglia) empfohlen, welcher ich natürlich sofort beigetreten bin. Ich kann es nur empfehlen! Dort werden alle nur erdenklichen Fragen beantwortet und ihr könnt Euch durch die vielen tollen Bilder inspirieren lassen.

Mit diesen Kenntnissen werde ich nun am 27.04.2019 in Weil am Rhein an den Stoffmarkt gehen und hoffe, ich werde fündig, um mindestens einige dieser unendlich vielen Rosetten zusammen stellen zu können. Yeah, Stoffshoppen!!! Ich freu mich schon riesig und werde Euch natürlich meine Stoffausbeute zeigen.

Material: was brauche ich?

Natürlich benötigt ihr Eure Stoffe. Dazu habe ich mir am 04.04.19 ein komplettes Set von The DIY Addict bestellt, welches leider immer noch unterwegs ist, jedoch die Schweiz bereits erreicht hat (in diversen Grössen erhältlich und wirklich ein toller Shop). Das Set beinhaltet:

  • Vorgestanzte Paper Pieces (2’954 Teile)
  • 5 Templates aus Acryl mit 3/8″ oder 1/4″ Saumzugabe. Ich habe mich für die 3/8″ entschieden.
  • das La Passacaglia Quilt Buch mit Anleitung

Zusätzlich benötigt ihr noch folgende Materialien:

  • Quilting Nadeln John James of Emgland Gold’nGlide
  • Fingerhut (ich komme jedoch nicht klar damit und nähe ohne bis der Finger schmerzt)
  • Faden; ich habe mir ein Set Wonder-Fil Invisa-Fil B002 besorgt, welche besonders dünn und reissfest sind.
  • Schere
  • Textilklebestift Sewline wasserlöslich (optional), macht aber alles etwas einfacher und schneller, da man die Stoffe nicht auf die Hexagons nähen muss.
  • Rollschneider
  • Schneidematte
  • Stoffe

Schneidetechnik FussyCut

Auch hier habe ich mich vertieft damit beschäftigt. Es kommt nämlich ganz stark darauf an, ob der Stoff gemustert oder uni ist. Wenn er gemustert ist, dann sollte man die #FussyCut Technik anwenden. Das heisst: Stoffstücke so zu schneiden, dass ein bestimmter Teil des gedruckten Designs zentriert oder wie gewünscht dargestellt wird. Hier einige Beispiele:

Quelle the DYI Addict

Um genau herauszufinden, wie ihr die Teile schneiden möchtet, könnt ihr zwei Spiegel nehmen, diese im entsprechenden Winkel auf den Stoff legen und so herausfinden, was Euch am besten gefällt. Hier ein tolles Video, welches das sehr gut erklärt:

Update: 15.04.2019

Am Wochenende habe ich endlich das lang ersehnte Paket erhalten und hab es voller Freude ausgepackt. Das war wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag auf einmal. Als erstes hab ich mir in aller Ruhe eine Tasse Kaffee gemacht und mich mit dem Buch hingesetzt und angefangen zu stöbern. Meine Güte, der Inhalt hat mich fast erschlagen. So tolle Quilts und so viele Projekte, die ich jetzt auf einmal machen möchte… Selbstverständlich konnte ich nicht widerstehen und hab in meiner Reste-Kiste gewühlt und einige passende Stoffe ausgesucht.

Nach dem Zuschneiden und Stoffe auf die Papiervorlagen kleben, ging’s auch gleich ans Zusammennähen. Das hat richtig Spass gemacht und ich konnte fast nicht aufhören. Gerne zeige ich Euch meine erste Rosette, bei welcher nun noch eine Runde Sterne fehlt. Die sind aber auch schon in Produktion.

Ich überlege mir gerade, ob ich morgen noch zum Haas in Ottenbach fahren soll, um mir die Farben für die 2te Rosette zu besorgen. Frau braucht ja ein Projekt über Ostern :-). Diese soll in warmen Farben rot bis gelb entstehen.

Update: 02.05.2019

Es ist wieder mal an der Zeit, Euch ein Update zu geben. Gestern war bei uns ein Feiertag und daher musste ich nicht arbeiten. Das Wetter hat wunderbar gepasst und somit hab ich auch die Gelegenheit genutzt, wieder etwas an meinem La Passacaglia weiterzunähen und das natürlich im Freien an der wunderbaren Sonne.

Rosette Nr. eins ist fertig und hängt an meiner „Creative Wall“:

Rosette Nr. 1

Völlig motiviert und voller Tatendrang hab ich mich gleich an die nächste Rosette gewagt und bin da auch schon fast fertig. Es fehlt noch die komplette gelbe Runde und noch 12 Sterne aussen drum.

die grosse Rosette nimmt Formen an.

Für die Rosette Nr. 3 (ebenfalls gross) habe ich bereits die Farben im Pinkton ausgewählt und die ersten 4 Runden bis zu den Sternen definiert und zugeschnitten.

Bitte folgt und liked meinen Blog:
Follow by Email
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Leave your reply