Patchwork Decke für meinen Balkon

Patchwork Decke

Meine erste Patchwork Decke für den Balkon ist endlich fertig.

Bis anhin habe ich nur Tischdecken für drinnen genäht. Nun sollte doch auch eine Patchwork Decke für den Balkon her. Dafür habe ich die tolle Jelly Roll „Florentina Rose“ von Robert Kaufman verarbeitet, sowie das dazu passende Charm Square im selben Design. 

Das Zusammennähen war ja eigentlich ganz einfach. Nur die richtige Grösse war für mich die unheimliche Herausforderung, da ich noch nie eine abgerundete Form genäht habe. Ich hab einfach „Handgelenk x π (pi)“ zusammengesetzt. Und leider hat es sich am Schluss auch herausgestellt, dass an allen 4 Seiten etwas fehlte. An den beiden langen Seiten war das nicht wirklich ein Problem, da ich dort einfach einen Streifen annähen konnte. Jedoch sieht man das an der oberen und unteren Kante schon sehr gut. Aber was soll’s. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, oder? 😉

Patchwork Decke

Das Quilten hat mir bei dieser Decke besonders viel Spass gemacht. In den Squares habe ich Swirls genäht und habe darauf geachtet, dass keiner in die selbe Richtung schaut. Die Streifen hab ich abwechslungsweise mit Feathers und 8-er genäht. die letzten beiden Streifen hab ich mit einem leicht gebogenen Lineal gemacht. Und zuguter Letzt noch die Meander Leafs.

Und wie hab ich schlussendlich die richtige Grösse der Decke hinbekommen? Ich hab einfach die Decke auf den Tisch gelegt, mit vielen Sachen beschwert, dass sei auch ja nicht verrutscht und drum herum geschnitten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man das professioneller lösen kann 😊. Gottseidank hab ich mich nicht verschnibbelt. 

Und dann gings auch schon ans Binding. Dieses Mal habe ich mich für ein lila Satin Schrägband entschieden, welches ich bei Buttinette gekauft habe. Da ich noch nie solche Rundungen eingefasst habe, hatte ich schon etwas Bammel, dass das auch richtig gut kommt. Aber die Angst war unbegründet. Es hat funktioniert wie am Schnürchen. Und zuguter letzt noch von Hand das Binding umgenäht und fertig. Ich muss gestehen, ich bin doch etwas stolz auf dieses Exemplar. Ich hoffe, Euch gefällt’s auch.

Schaut doch auch mal diese tolle Tischdecke mit Dresden Plate an.

Leave your reply